www.tsgeisenberg-tt.npage.de

     

Erfolgreiche Woche für die Eisenberger Tischtennisspieler



Am Sonntag, 1.3.15 traf die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft der TSG Eisenberg auf die zweite Mannschaft von TTC Frankenthal. Die Eisenberger ließen den Frankenthalern keine Chance und siegten klar mit 9 : 1. Mirko Link war im Einzel zweimal siegreich, die restlichen Punkte holten die Doppel Mirko Link/Patrick Scheifling und Sascha Zepp/Werner Rose sowie im Einzel Patrick Scheifling, Jörg Krecklow, Sascha Zepp, Werner Rose und Mark La Cava.


Die 1. Mannschaft belegt mit 24 : 10 Punkten den 4. Platz in der Bezirksklasse.


 


In einem Nachholspiel siegte die 2. Mannschaft bei TTC Albisheim 3 klar mit 9 : 0. Siegreich waren die Doppel Herbert Baumert/Norbert Walter, Eugen Emmrich/Mark La Cava und Juri Jundt/Wieland Kästner sowie im Einzel Eugen Emmrich, Herbert Baumert, Norbert Walter, Mark La Cava, Wieland Kästner und Waldemar Emmrich.

 


Am Freitag, 27.2.15 wurde die 2. Mannschaft von SV Kirchheimbolanden mit 9 : 1 förmlich deklassiert. Herbert Baumert gewann zwei Einzel, den Rest holten die Doppel Mark La Cava/Eugen Emmrich, Herbert Baumert/Norbert Walter und Waldemar Emmrich/ Juri Jundt sowie im Einzel Eugen Emmrich, Mark La Cava, Juri Jundt und Waldemar Emmrich.


Die 2. Mannschaft belegt mit 20 : 10 Punkten den 4. Platz in der Kreisliga.


 


Im Spitzenspiel traf die Schülermannschaft der TSG Eisenberg auf den Tabellenzweiten TTC Oppau. In einem hochklassigen Spiel gewannen die Eisenberger diese Partie mit 6 : 2 gegen einen starken Gegner und bauten somit die Tabellenführung aus. Oliver Ryppa/Jona La Cava und Richard Ryppa/Edwin Emmrich in den  Doppeln sowie
Jona la Cava und Richard Ryppa waren jeweils zweimal siegreich.

 


Keine Chance hatte auch die Mannschaft von TUS Wachenheim gegen die Schülermannschaft der TSG Eisenberg. Eisenberg gewann diese Begegnung mit 6 : 1. Jona la Cava/Oliver Ryppa und Leandro Leal Martins/Edwin Emmrich in den Doppeln und Jona la Cava (zweimal), Oliver Ryppa und Edwin Emmrich steuerten die Punkte bei.


Eisenberg führt mit 30 : 0 Punkten die Tabelle an.


 

_________________________________________________________________________________________

 

Erfolgreiches Wochenende für die Eisenberger Tischtennisspieler

Die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft der TSG Eisenberg bewies nach der unglücklichen Niederlage gegen Kibo gegen die in Bestbesetzung angetretene Mannschaft von TTC Albisheim Moral und siegte nach hartem Kampf - das Spiel dauerte über 4 Stunden - glücklich aber verdient mit 9 : 7. Man punktete zwar in allen Mannschaftsteilen, entscheidend war jedoch, daß man in 3 Doppelpaarungen die Oberhand behielt. Jörg Krecklow/Eugen Emmrich, Sascha Zepp/Werner  Rose und das Abschlußdoppel Mirko Link/Patrick Scheifling waren siegreich. Verlassen konnte sich die 1. Mannschaft am Sonntagmorgen  auf Mirko Link und Jörg Krecklow, die zweimal siegten. Eugen Emmrich und Werner Rose holten die restlichen Punkte in den Einzeln.


Die 1. Mannschaft  weist 21 : 9 Punkte auf und belegt Platz 4 in der Bezirksklasse.


 


Die 2. Mannschaft traf am Freitag abend auf die vor ihnen plazierte Mannschaft von SV Kirchheim 2. Die zweite Mannschaft strotzt im Moment nur so vor Selbst- vertrauen. Die Stärke der Mannschaft ist ihre Ausgeglichenheit - so punktete man in allen Mannschaftsteilen. Lediglich nach dem Eingangsdoppel geriet man mit 1 : 2 in Rückstand. Mark La Cava/Eugen Emmrich gewannen ihre Partie. Im vorderen Paarkreuz waren Herbert Baumert und Eugen Emmrich (zweimal)
siegreich, im mittleren Paarkreuz gewann Mark La Cava 2 x, Norbert Walter gewann ein Einzel. Im hinteren Paarkreuz waren Juri Jundt und Waldemar Emmrich siegreich.


Die 2. Mannschaft gewann mit 9 : 6 und belegt mit 16 : 10 Punkten den 4. Platz in der Kreisliga.
Keine Chance hatte die 4. Mannschaft von TTC Oppau gegen die


 


Schülermannschaft der TSG Eisenberg. Richard Ryppa/Edwin Emmrich und Oliver Ryppa/Leandro Leal Martins in den Doppeln sowie Oliver Ryppa, Richard Ryppa, Leandro Leal Martins und Edwin Emmrich machten kurzen Prozeß und gewannen  klar mit 6 : 0.


Die Tabellenführung sieht so aus: 26 : 0 Punkte - 78 : 0 Spiele.


Am 21.2.15 kommt es zur vorentscheidenen Begegnung um die
Meisterschaft gegen die 2. Mannschaft von TTC Oppau.


 

_________________________________________________________________________________________

Dritter Spieltag der Rückrunde

Die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft der TSG Eisenberg gastierte  am Freitag, 30.1.15 bei der 1. Mannschaft vom SV Kirchheimbolanden.

Dieses mal konnte man nicht an die guten Leistungen der beiden Rückrundenspiele anknüpfen und unterlag etwas unglücklich mit 7 : 9. Patrick Scheifling und Jörg Krecklow gewannen ihre beiden Einzel, siegreich waren auch  Mirko Link und Norbert Walter sowie im Eingangsdoppel Mirko Link/Patrick Scheifling.


Die 1. Mannschaft belegt mit 19 : 9 Punkten den 3. Platz in der Bezirksklasse.
 


 


Die 2. Mannschaft mußte  krankheitsbedingt an diesem Wochenende pausieren.
 


Die Schülermannschaft besiegte die Mannschaft vom TTV Mutterstadt mit 6 : 0. Jona la Cava, Richard Ryppa, Oliver Ryppa und Sarac Salih gewannen ihre Einzel, Oliver Ryppa/Jona la Cava und Sarac Salih/Richard Ryppa punkteten in den Doppeln.


Die Schülermannschaft führt mit 24 : 0 Punkten die Tabelle an.


_________________________________________________________________________________________

Zweiter Spieltag der Rückrunde

Am Sonntag, 25.1.15 traf die 1. Herrenmannschaft der TSG Eisenberg auf den ehemaligen Bezirksligisten TTV Bobenheim 1. Es war ein kampfbetontes Spiel mit einer Spieldauer von über 3 Stunden - 9 Spiele wurden erst im 5. Satz entschieden. Eisenberg führte bereits mit 6 : 2. Bobenheim ließ jedoch nicht locker und kämpfte sich auf 7 : 7 heran. Im abschließenden Einzel gewann Eugen Emmrich sein Spiel. Im Abschlußdoppel siegten  Mirko Link/Patrick Scheifling  gegen die Bobenheimer Rivalen Friess/Geib, die in ihren 14 Spielen bisher unbesiegt waren, zum glücklichen aber verdienten 9 : 7 Endstand. Patrick Scheifling spielte an diesem Sonntag morgen stark auf - er gewann seine beiden Einzel und
zusammen mit Mirko Link auch beide Doppel. Die restlichen Punkte holten in den Einzeln Mirko Link, Jörg Krecklow, Sascha Zepp und Werner Rose.


Die 1. Mannschaft weist 19 : 7 Punkte auf und belegt Platz 3 in der Bezirksklasse (hat jedoch ein Spiel weniger als die Konkurenz).


 


Die 2. Mannschaft traf auf die Mannschaft vom TTC Dirmstein. Gegen diese Mannschaft war man in der Vorrunde noch 2 : 9 unterlegen. Dieses mal drehten die Eisenberger den Spieß um und gewannen mit 9 : 6. Herbert Baumert/Eugen Emmrich und Juri Jundt/Wieland Kästner gewannen ihre Eingangsdoppel. Anschließend punktete man in allen Paarkreuzen: Herbert Baumert, Norbert Walter, Waldemar Emmrich, Wieland Kästner (2 Siege) Eugen Emmrich und Juri Jundt
gewannen ihre Spiele.


Die 2. Mannschaft hat 14 : 10 Punkte und belegt einen sehr guten 4. Platz in der Kreisliga.


 


Die Schüler fertigten ihren Gegner TUS Wachenheim im Bezirks-Pokal klar mit 4 : 0 ab und stehen nun im Pokalwettbewerb unter den letzten 4 Mannschaften. 

Die Finalspiele finden am Sonntag, 8.3.15 um 10 Uhr in der Dekan-Ernst-Schule in Grünstadt statt. Hier treffen die
Schüler auf die Mannschaften von Pfingstweide, Freinsheim und Oppau. 
Die Schüler Jona La Cava, Richard Ryppa, Oliver Ryppa und Edwin Emmrich würden sich
auf zahlreiche Unterstützung an diesem Tag sehr freuen.

 

_________________________________________________________________________________________

Erster Spieltag in der Rückrunde

Zum Rückrundenstart traf die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft der TSG Eisenberg auf den spielstarken Gegner von TTF Großniedesheim. Es sah nach einer klaren Angelegenheit aus. Eisenberg lag mit 8 : 2 in Führung. Anschließend jedoch konnten die hoch motivierten Gastgeber 4 Siege in Folge erringen, ehe Mark La Cava abschließend weit nach Mitternacht den hart erkämpften 6 : 9 Auswärtssieg sicherstellen konnte. Stark präsentierte sich an diesem Abend auch Spitzenspieler Mirko Link, der im vorderen Paarkreuz zwei Siege erzielte. Die restlichen Punkte steuerten die Doppel Mirko Link/Patrick Scheifling und Sascha Zepp/Werner Rose sowie im Einzel Patrick Scheifling, Jörg Krecklow, Sascha Zepp und Werner Rose bei.


Die 1. Mannschaft weist 17 : 7 Punkte auf und belegt Platz 2 in der Bezirksklasse.


 


Die 2 . Mannschaft traf auf die Mannschaft vom Unteren Eistal. Gegen diese Mannschaft unterlag man in der Vorrunde mit 5 : 9. Am Freitag abend überrollte man diesen Gegner förmlich und siegte mit 9 : 1. Die Doppel Herbert Baumert/Norbert Walter, Mark La Cava/ Eugen Emmrich, Juri Jundt/Wieland Kästner und die Einzel Eugen Emmrich, Herbert Baumert (2 Siege), Norbert Walter, Mark La Cava und Waldemar Emmrich sorgten für klare Verhältnisse.


Die 2. Mannschaft hat 12 : 10 Punkte und belegt einen gesicherten Mittelfeldplatz.


 


Ersatzgeschwächt trat die Schülermannschaft gegen die Mannschaft vom TSV Freinsheim an. Dennoch waren die Freinsheimer völlig überfordert und unterlagen mit 0 : 6. Siegreich waren die Doppel Sarac Salih/ Oliver Ryppa und Richard Ryppa/Leandro Leal Martins sowie im Einzel Oliver Ryppa, Richard Ryppa, Leandro Leal Martins und Sarac Salih.


Die Schülermannschaft der TSG Eisenberg führt mit 16 : 0 Punkten die Tabelle an.


______________________________________________________________________________________________

Letzter Spieltag der Vorrunde

 

Am Freitag, 5.12.14 spielte die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft beim Nachbarn TUS Ramsen.
Die Eingangsdoppel liefen nicht optimal. Nur Sascha Zepp/Werner Rose konnten ihr Doppel nach 0 : 2 Satzrückstand noch 3 : 2 für sich entscheiden. Anschließend war Patrick Scheifling im vorderen Paarkreuz einmal siegreich. Jörg Krecklow gewann anschließend aufgrund seiner technisch brillanten Spielweise seine beiden Begegnungen. Eine kämperisch starke Leistung bot auch Eugen Emmrich, der beide Spiele siegreich gestaltete. Werner Rose gewann ein Einzel. Das Abschlußdoppel ging jedoch verloren, so daß man etwas unglücklich 7 : 9 unterlag.

Die 1. Mannschaft verteidigte trotz der Niederlage aufgrund des besseren Spielverhältnisses mit 15 : 7 Punkten den 2. Platz in der Bezirksklasse.


 


Die 2. Mannschaft traf auf die 3. Mannschaft von TV Colgenstein und gestaltete diese Partie ziemlich ausgeglichen. Erst nach dem Abschlußdoppel mußte man sich dem Titelfavoriten aus Colgenstein mit 7 : 9 geschlagen geben. Die Punkte für die 2. Mannschaft holten die Doppel Mark La Cava/Norbert Walter und Walter Blum/Juri Jundt. Mark La Cava gewann ein Einzel, Juri Jundt und Waldemar Emmrich waren je zweimal erfogreich.

Trotz dieser Niederlage bot die 2. Mannschaft während der gesamten Vorrunde eine starke, mannschaftlich geschlossene Leistung und belegt mit 10 : 10 Punkten einen sicheren Mittelfeldplatz.


 


Die Schülermannschaft kam kampflos zu den Punkten, da die Mannschaft von SV Kirchheimbolanden nicht antrat. 18 : 0 Punkte und die souveräne Tabellenführung spiegeln eindeutig die Leistung der Eisenberger Schüler wider.
 


 

__________________________________________________________________

Zehnter Spieltag in der Bezirksklasse

 

Zum Lokalderby empfing die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft der TSG Eisenberg die zweite Mannschaft von VfR Hettenleidelheim.

Eisenberg gewann diese Begegnung mit 9 : 0. Siegreich waren in den Doppeln Mirko Link/Patrick Scheifling, Jörg Krecklow/Werner Rose und Sascha Zepp/Eugen Emmrich sowie in den Einzeln Mirko Link, Patrick Scheifling, Jörg Krecklow, Sascha Zepp, Werner Rose und Eugen Emmrich.


Die 1. Mannschaft belegt mit 15 : 5 Punkten den 2. Tabellenplatz in der Bezirksklasse.



Schwer zu kämpfen hatte die 2. Mannschaft der TSG, die ihr Auswärtsspiel bei der 3. Mannschaft von TTV Bobenheim bestritt. Anfangs sah es ziemlich düster aus, da drei Doppel verloren gingen. Eugen Emmrich, Mark La Cava und Juri Jundt konnten jeweils 2 Siege erringen, die restlichen Punkte holten Walter Blum, Wieland Kästner und das Abschlußdoppel Mark La Cava/Eugen Emmrich zum glücklichen aber verdienten 9:7 Auswärtssieg.


Die 2. Mannschaft belegt mit 10 : 8 Punkten den 4. Platz in der Kreisliga.

 

 


Die Schülermannschaft besiegte die Mannschaft von TTC Frankenthal mit 6 : 0 und führt mit 16 : 0 Punkten - 48 : 0 Spielen - die Tabelle souverän an. Siegreich waren in den Doppeln Oliver Ryppa/Jona La Cava und Richard Ryppa/Edwin Emmrich sowie in den Einzeln Jona La Cava, Richard Ryppa, Oliver Ryppa und Edwin Emmrich.


______________________________________________________________________________________________

Neunter Spieltag

 

Die 1. Herrenmannschaft traf am Freitag, 21.11.14 auf den Tabellenführer der Bezirksklasse, TTF Frankenthal 2. Die meisten Spieler dieser Mannschaft waren in der vergangenen Runde noch in der 2. Pfalzliga in einer anderen Mannschaft im Einsatz. Mirko Link und Jörg Krecklow lieferten zwar erbitterten Widerstand - aber auch ihre  Gegner waren an diesem Abend einfach zu stark. Man verlor die Begegung gegen die Frankenthaler 1 : 9. Mirko Link und Patrick Scheifling konnten ihr Doppel gewinnen.


Mit 13 : 5 Punkten belegt die 1. Mannschaft den 2. Platz in der Bezirksklasse.


 


Die 2. Herrenmannschaft traf in der Kreisliga auf den Aufstiegsaspiranten TSG Grünstadt 3. Stark präsentierte sich das vordere Paarkreuz - hier waren Eugen Emmrich zweimal und Mark La Cava  einmal siegreich. Anschließend gewann Norbert Walter noch  sein Einzel. Die zweite Mannschaft verlor diese Begegung mit 4 : 9.


Die 2. Mannschaft hat 8 : 8 Punkte und belegt momentan den 8. Platz.


 

Die Schülermannschaft kam gegen ASV Maxdorf zu einem 6 : 0 Sieg und führt klar mit 14 : 0 Punkten die Tabelle an.

 

_________________________________________________________________________________________

 

Achtelfinale Bezirkspokal

 

Vergangene Woche spielte die 1. Herrenmannschaft in der Besetzung Mirko Link, Patrick Scheifling und Werner Rose im Bezirkspokal im Achtelfinale  gegen die Mannschaft von TTF Großniedesheim. Mirko Link (2 Siege), Patrick Scheifling und Werner Rose erzielten den 4 : 1 Sieg. Die 1. Mannschaft steht somit im Viertelfinale und hofft nun natürlich auf eine günstige Auslosung.

 

_________________________________________________________________________________________

Achter Spieltag

 

Die 1.Herrenmannschaft war am Samstag, 8.11.14 Gastgeber für die Begegnung gegen den SV Kirchheim 1.
 
Wie in den letzten Vergleichen war es auch diesmal eine knappe Angelegenheit. In blendender Spiellaune befand sich in dieser Partie das hintere Paarkreuz: Sascha Zepp und Eugen Emmrich holten 4 Siege. Patrick Scheifling und Jörg Krecklow waren ebenfalls zweimal erfolgreich -  Mirko Link und Patrick Scheifling waren zudem im Doppel erfolgreich und sorgten für einen hart umkämpften 9 : 6 Sieg.

Mit 13 : 3 Punkten belegt die 1. Mannschaft  momentan den 2. Platz in der Bezirksklasse.
 

 
 
Am Freitag, 7.11.14 traf die 2. Mannschaft der TSG auf den Nachbarn TUS Ramsen 2.

Nach hartem Kampf trennte man sich leistungsgerecht 8 : 8. Sehr stark präsentierten sich an diesem Abend Juri Jundt und Waldemar Emmrich, die jeweils ihre beiden Einzel gewinnen konnten. Die restlichen Punkte steuerten Mark La Cava, Eugen Emmrich, Norbert Walter sowie das Doppel Juri Jundt/Walter Blum bei.

Die 2. Mannschaft belegt mit 8 : 6 Punkten Platz 5 in der Kreisliga.
 

 
 
Die Schülermannschaft der TSG hat keine Gegner mehr. Gegen die Mannschaft vom TUS Wachenheim
gewann man 6 : 0. Die Punkte holten im Doppel Oliver Ryppa/Jona la Cava und Richard Rypper/Edwin Emmrich sowie im Einzel Richard Ryppa, Oliver Ryppa, Edwin Emmrich und Sarac Salih.
Die Schüler führen mit 12 : 0 Punkten und 36 : 0 Spielen die Tabelle an.
 

 
_________________________________________________________________________________________

 

Siebter Spieltag

 

Zum Lokalderby kam es am Freitag, 31.10.14 zwischen der TSG Eisenberg 1 und TTC Dreisen 1
in der Sporthalle in Göllheim. Zu Spielbeginn konnten Werner Rose/Jörg Krecklow und Mirko Link/Patrick Scheifling ihre Doppelpartien sowie Mirko Link sein  Einzel gewinnen. Danach gingen jedoch sieben Einzel verloren, sodaß Dreisen zwischenzeitlich 7 : 3 in Führung lag. Patrick Scheifling, Jörg Krecklow und Herbert Baumert gewannen zwar ihre Einzel - Dreisen gewann jedoch letztendlich die Begegnung  mit 9 : 6. Für Eisenberg war dies die erste Niederlage in der laufenden Runde.

Eisenberg  belegt mit 11 : 3 Punkten weiterhin den 2. Platz in der Bezirksklasse Nord.
 

 

Ausgeglichen im gesamten Spielverlauf war die Partie zwischen den 2. Mannschaften der TSG Eisenberg und der TSG Zellertal, sodaß die Auseinandersetzung auch  mit einem leistungsgerechten  8 : 8 endete. Eugen Emmrich, Jury Jundt und das Doppel Eugen Emmrich/Mark La Cava  erzielten jeweils zwei Siege, die restlichen Punkte holten Walter Blum und Mark La Cava.

Die 2. Mannschaft hat 7 : 5 Punkte und belegt mittlerweile den 5. Platz in der Kreisliga.
 

 
 
______________________________________________________________________________________
 

Sechster Spieltag

 

Die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft der TSG Eisenberg besiegte am Freitag, 17.10.14 die zweite Mannschaft von TTC Frankenthal mit 9 : 2.  Wenn man das Ergebnis sieht, zwar ein klarer Erfolg - 4 Spiele jedoch waren hart umkämpft und die Siege standen erst nach dem 5. Satz fest. Herbert Baumert holte an diesem Abend im vorderen Paarkreutz zwei Siege. Die restlichen Punkte steuerten die Doppel Herbert Baumert/Sascha Zepp, Patrick Scheifling/Norbert Walter und  Mark La Cava/Werner Rose sowie im Einzel Patrick Scheifling, Sascha Zepp, Werner Rose und Mark La Cava bei.


Die 1. Mannschaft festigte mit 11 : 1 Punkten den 2. Tabellenplatz in der Bezirksklasse.


 

 

_________________________________________________________________________________________

 

Fünfter Spieltag

 

Am Sonntag, 12.10.14 traf die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft der TSG Eisenberg auf den punktgleichen Gegner TV Lambsheim 1. Die Eisenberger führten bereits mit 6 : 3. Die Lambsheimer ließen jedoch nicht locker und kämpften sich auf  7 : 7 heran. Werner Rose im abschließenden Einzel sowie das Doppel Mirko Link/Patrick Scheifling sicherten letztendlich einen glücklichen aber verdienten 9 : 7 Erfolg. Nervenstärke in diesem Spiel bewies auch "Altmeister" Jörg Krecklow, der beide Einzel gewann. Zweimal erfolgreich waren ebenfalls  das Doppel Mirko Link/Patrick Scheifling. Die restlichen Punkte holten Herbert Baumert, Sascha Zepp und das Doppel Herbert Baumert/ Sascha Zepp.


Die 1. Mannschaft weist 9 : 1 Punkte auf und belegt den 2. Platz in der Bezirksklasse.


 


Die 2. Herrenmannschaft traf am Montag, 13.10.14 auf einen äußerst unangenehmen Gegner - die 2. Mannschaft von SV Kirchheimbolanden. Die Eisenberger führten bereits 7 : 4. Kibo kämpfte sich jedoch auf 7 : 7 heran. Im abschließenden Einzel gewann Gergij Jundt sein Einzel sowie Eugen Emmrich/Norbert Walter das Abschlußdoppel zum viel umjubelten 9 : 7 Sieg. Siegreich waren ebenfalls die Doppel Waldemar Emmrich/Wieland Kästner, Walter Blum/Gergij Jundt. Eugen Emmrich war zweimal erfolgreich, die restlichen Punkte holten Walter Blum, Waldemar Emmrich und Norbert Walter.


Die 2. Mannschaft befindet sich mit 6 : 4 Punkten zusammen mit 3 anderen Mannschaft im Mittelfeld der Kreisliga - eine sehr gute Plazierung!


 


Die Schülermannschaft traf auf ihren bisher härtesten Verfolger TTC Oppau 2. Die Doppel Jona La Cava/Oliver Ryppa und Edwin Emmrich/Richard Ryppa sowie im Einzel Richard Ryppa, Jona la Cava, Edwin Emmrich und Oliver Ryppa ließen ihren Gegnern keine Chance und gewannen klar mit 6 : 0.

Die Schülermannschaft hat 10 : 0 Punkte und führt souverän die Tabelle an.


 

_________________________________________________________________________________________

 

1. Pokalrunde

Im Rahmen des Bezirkspokals traf die 1. Herrenmannschaft auf den höherklassigen Bezirksligisten VFR Hettenleidelheim 1. Hier waren Mirko Link und Patrick Scheifling in blendender Spiellaune und gewannen beide gegen den Spitzenspieler von Hettenleidelheim Holger Bergemann. Mirko Link und Werner Rose gewannen ihre Einzel jeweils  gegen Florian Schön zum Endstand von 4 : 2.

 

_________________________________________________________________________________________

 

Vierter Spieltag

 

Am Freitag, 3.10.14 war die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft der TSG Eisenberg zu Gast beim bisherigen Angstgegner TTC Albisheim 1.

Die Aussichten schienen auch diesmal nicht allzu rosig, da gleich zwei Doppel verloren gingen - lediglich Mirko Link/Patrick Scheifling gewannen ihre Partie. Nach den beiden gewonnenen  Einzelspielen im vorderen Paarkreuz durch Mirko Link und Patrick Scheifling stand es zwischenzeitlich 3 : 3 und alles deutete  auf einen knappen Spielausgang hin. Anschließend gewannen die Eisenberger jedoch 6 Einzel in Folge zum Endstand von 9 : 3. Siegreich waren Jörg Krecklow (2 Siege), Werner Rose, Sascha Zepp und erneut Mirko LInk und Patrick Scheifling.

Nach 4 Spieltagen belegt die 1. Mannschaft mit 7 : 1 Punkten Platz 3 in der Bezirksklasse.


 


Die 2. Herrenmannschaft trat beim heimstarken Aufstiegsaspiranten SV Kirchheim 2 an.


In diesem Spiel wechselte die Führung hin und her. In blendender Verfassung an diesem Abend war Mark La Cava, der an 4 Punkten beteiligt war. Eisenberg gewann diese Begegnung knapp aber hochverdient mit 9 : 7. Erfolgreich waren im Doppel Mark La Cava/Eugen Emmrich (2 Siege), in den Einzeln Mark La Cava (2 Siege), Wieland Kästner, Waldemar Emmrich, Eugen Emmrich, Norbert Walter und Gergij Jundt.

Die 2. Mannschaft weist nun 4 : 4 Punkte auf und belegt hinter dem punktgleichen SV Kirchheim 2 Platz 7 in der Kreisliga.


 


Die Schülermannschaft der TSG Eisenberg war an diesem Wochenende spielfrei, da der Gegner TTC Oppau 4  nicht antrat.

Die Jungs sind mit 8 : 0 Punkten Tabellenführer in ihrer Spielklasse.

 

_________________________________________________________________________________________

 

Dritter Spieltag

 

Am Sonntag, 28.9.14 spielte die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft der TSG Eisenberg gegen den starken Aufsteiger SV Kirchheimbolanden 1.

Gleich zu Beginn gewannen  Mirko Link/ Patrick Scheifling, Jörg Krecklow/ Werner Rose und Herbert Baumert/ Sascha Zepp jeweils ihre Doppelpartien. Im besten Spiel des Tages gewann Mirko Link gegen die Nr. 1 von Kibo Wolfgang Frank klar mit 3 : 0. Zwischenzeitlich führte die TSG bereits mit 8 : 3, Kirchheimbolanden kämpte sich jedoch nochmals auf 8 : 6 heran. Letztendlich reichte es jedoch zum verdienten 9 : 6 Erfolg. Die Punkte im Einzel holten Mirko Link (2Siege), Patrick  Scheifling, Jörg Krecklow, Herbert Baumert und Werner Rose.


Die 1. Mannschaft belegt mit 5 : 1 Punkten momentan Rang 3 in der Bezirksklasse.


 


Die  2. Mannschaft hatte es am vergangenen Freitag mit der 3. Mannschaft vom TTC Albisheim zu tun. Albisheim hielt sich bis zum Spielstand von 4 : 3 recht wacker, dann jedoch spielten die Eisenberger groß auf und holten 5 Siege in Folge zum Endstand von 9 : 3. Die Punkte steuerten die Doppel  Mark La Cava/Eugen Emmrich und Wieland Kästner/Norbert Walter sowie im Einzel Eugen Emmrich und Norbert Walter je 2 Siege sowie Walter Blum, Waldemar Emmrich und Mark La Cava bei.


Die 2. Mannschaft weist 2 : 4 Punkte auf und liegt somit im Mittelfeld der  Tabelle.




Die Schülermannschaft der TSG Eisenberg in der Besetzung Jona La Cava, Richard Ryppa, Oliver Ryppa und Edwin Emmrich ließ ihrem Gegner TTV Mutterstadt keine Chance. Die Eisenberger gewannen mit 6 : 0 und 18 : 0  Sätzen gegen die überforderten Gastgeber.


Die Schülermannschaft führt mit 6 : 0 Punkten unangefochten die Tabelle vor Oppau an.


_________________________________________________________________________________________

 

Zweiter Spieltag

Am Fr. 12.9.14 gastierte die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft der TSG Eisenberg beim TTV Bobenheim. Aufgrund der Tatsache, daß Bobenheim mit zweifachem Ersatz antrat, nahm man das Spiel etwas auf die leichte Schulter. Normalform an diesem Abend erreichten eigentlich nur Mirko Link und Jörg Krecklow, die auch beide Einzel gewannen. Die restlichen Punkte holten Mirko Link/Patrick Scheifling und Sascha Zepp/Herbert Baumert in den Doppeln sowie Sascha Zepp und Werner Rose in den Einzeln zum letztendlich, leistungsgerechten 8 : 8 Unentschieden.
Die 1. Mannschaft belegt mit 3 : 1 Punkten den 3. Platz in der Bezirksklasse.

 


 

Die 2. Mannschaft spielte ebenfalls am Freitag gegen den Aufstiegsaspiranten TTC Dirmstein.
Das Spiel ging mit 2 : 9 verloren. Siegreich waren lediglich die beiden Doppel Walter Blum/Yuri Jundt
und Eugen Emmrich/Mark La Cava. Mehr war an diesem Abend leider nicht zu holen.
Mit 0 : 4 Punkten liegt man am Tabellenende. Die Zweite versucht jedoch im nächsten Spiel gegen
Albisheim 3 wieder Boden gut zu machen.

 



Als einzige Mannschaft war an diesem Wochenende die Schülermannschaft der TSG siegreich. Jona la Cava,
Richard Rypper, Oliver Rypper und Edwin Emmrich überrollten ihren Gegner TTC Albisheim mit
6 : 0 Punkten und 18 : 0 gewonnenen Sätzen!

 


 

 

______________________________________________________________________________________________

Erster Spieltag

 

Zum Rundenbeginn 2014/15 hatte es die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft mit dem spielstarken Team vom
 TTF Großniedesheim zu tun. Das Spiel gewannen die Eisenberger mit 9 : 2 - zwar ein klares Ergebnis - jedoch mit vielen, engen Spielausgängen. Überragend an diesem Sonntag spielten Mirko Link und Patrick Scheifling im vorderen Paarkreuz, die beide 4 Punkte im Einzel beisteuerten. Die restlichen Siege holten  Mirko Link/Patrick Scheifling und Sascha Zepp/Herbert Baumert in den Doppeln sowie in den Einzeln  Jörg Krecklow, Herbert Baumert und Sascha Zepp.

 


 


Auf einen äußerst unangenehmen Gegner traf die 2. Mannschaft der TSG Eisenberg. Die Mannschaft
vom Unteren Eistal war durchweg mit erfahrenen, routinierten Spielern besetzt. Vorentscheidend war,
daß gleich zu Beginn 3 Doppelbegegnungen verloren gingen. Sehr stark im vorderen Paarkreuz
präsentierte sich  Eugen Emmrich, der beide Einzel gewann. Ebenso konnten Walter Blum, Waldemar Emmrich und Norbert Walter punkten. Das Spiel ging letztendlich mit 5 : 9 für Eisenberg verloren.

 


 


Kurzen Prozeß machte die Schülermannschaft in der Kreisliga mit ihrem Gegner TSV Freinsheim.
Die Eisenberger Jungs gewannnen klar mit 6 : 0. Siegreich waren in den Doppeln Oliver Rypper/
Jona la Cava und Richard Rypper/Edwin Emmrich sowie in den Einzeln Jona la Cava,
Richard Rypper, Oliver Rypper und Edwin Emmrich.

 

 

Nach oben